MYM

Pfalz@tominfo.de

Pfalz "Allgemeines"

Pfalz
"Wald, Weck und Woi"

Pälzer Dude Pfalz - Humor

Pälzer
Sagenhaft

nix a noch nix AtZe
Suche hier:
Pfälzer Mundart "Dumm gebabbelt is glei" Pfalz - Burgen usw Pälzer Schbrisch Pälzer Lieder schunn gar nix Hemshof - vom Dorf zum Dorf Essen Moschdsupp? Kontakt
 

Weihnachtsgeschicht uff Paelzisch

 

Es war mol de Kaiser Auguschd in Rom und der war wie immer so korz vor Weihnachte Pleite, do hodd er die Idee gehabt, mer zählens Volk und do kenne mer wenn se schunn ämol do sinn, die gleich mol ä paar Steire oitreibe.

Also musste sein Schdadhalter de Cirius alle uffschreiwe, wer wo do wohnt, wer was schafft und was er so an Zieggle oder sunschdwas hodd.

De Herr Rodes war de Kännisch vun Judäa dort und der hodds kontrolliert unn sich nadierlich ach die Dasche vollgstoppt.. Soweit so gudd, is jo nix neies, heit hässts halt Fisskuss.

Aber da wa do ach noch in Nazared, ähn Zimmermann, lossen mer ihn mol Joseph hesse, so hiess dort jeder Dritte..kennt also schunn hikumme. Dem soi Fraa is irschendwann Schwanga worre, awwer er hodd gsacht, er wärs net gewese? ..hmmm - "wer känntsen dann gewese soi? de heilische Geischd oder was?" Joseph, ich wässes net, mähnt die Maria..do war son blonde Engel..! Worschd, ich will nix here, mer missen do hie und des Bobbele wenns kummt oitrache losse, des misse mer in Betlehäm mache, do wu ich her bin, hod dann de Joseph gemähnt. Die Maria hodd dann gsagt, dann geh mer doch glei, weil do driwwe hods geilere Gschäfte, so korz vor Woinachte passt des dann, fer zum oikaafe.

Also sinnse losgezoge um de Opa David zu besuche, des war eischendlich de Scheff von dere Bande, awwer der war garnet dehäm. Oh Gott Maria was mache mer den jetzt, es Hildon is ausgebucht unn ach die annere Pensione hän nix mer freighabt, alle sinn im Woinachtsrausch. Es Royalpalace hädd noch die Hochzeidsswidd freighabt, awwer soviel Fett hawwen se net uf de Kett um des zu bezahle..es iss dann ach schunn Owwend worre und wohie nu? Maria hodd ach schunn gehescheld, weil des Bobbele kumme wollt, do hodd do so ähn Esel gschrie unn weils schunn Arschkalt war, hännse mol in den Stall geguggt...do isses dann ach schunn losgange mit dem Bobbelsche..bissel Stroh zammegekehrt und des Büwwel, ja war männlich ..is dann ach glei kumme. Maria hodds dann Jesus genennt. De Ochs, Esel unn die Kuh im Stall hawwen sich den Klä ahgeguggt unn sich newe drah gelegt, des war kuschlisch warm dann.

Drausse hawwen die Baure gschloffe bei ihre Viech, do isses kurz so hell worre und ein Engel is erschiene. Der hod denne gsagt, das heit der Jesus gebore worre is und der würd alle Erlöse von ihre Sünde. Die Baure hänn erschd Angschd kriegd, awwer de Engel hoddse mit Engelszunge beruhische känne, die sollen doch mol do noigehe un gugge. Do sinnse dann ach noi gange und hänn glei a paar Windle gekaaft fer den Klänne. In dem Moment sinn zu dem Engel noch en ganze Haufe annere Leid erschiene - un dann henn se alle miteinander g'sunge:
Ehre sei Gott in der Höhe - un Frieden den Menschen auf Erden, die guten Willens sind! Dann isses uff emol isses wiedda ganz hell worre.

Äh paar Stunne später sinn do noch so drei kumme und hawwen noch äh paar Sache debei ghabt fer de Jesus, ach was zu esse und die waren alle dann so richddisch satt. Die drei hänn gsacht, sie kummen vum Morscheland und do war ähn riessischer Stern am Himmel gewese, dem sin se hinne noch und sin do jetzt beim Jesus geland.

Paar Dach später hännse zum Kännisch gemisst, weil die ganz leid schunn gred hawwen, iwwer de Erlöser un de Kännisch war halt ach neigierisch. Alle hawwen se den Jesus agebete unn er der Kännisch war plötzlich nimmer de erschde Mann do..des hodden fuchsdeifelswild gmacht unn es muss jo was drah soi mit denne drei vum Morscheland und die Baure mit ehre Engel. Des geht joh garnet, hodder sich gsat. De Jesus is immer bekannter worre und viel leid sind kumme um ähn zu sehe.

Wie de Jesus dann schunn zwe Johr alt war, hodd der Herr Rodes dann die Idee ghabt, alle zweejährische Umbringe zu losse, domit er sich sicher iss..weil die Konkurrenz muss weg. Die Leid hänn jo nur noch iwwer de Jesus gebabbelt unn nimmer iwwer ihn, außerdem wusste er nimmer wo de Jesus jetzt is, do hodd er die idee ghabt und gsat, lossich halt alle in dem Alter umbringe, do werd der schunn dabei soi.

Awwer de Joseph und die Maria waren grad mim Jesus zum Tauche am Rote Meer, so hod er dann den Bu net erwischt. De alte Herr Rodes is dann ach irgendwann gschdorbe und hodde owwe vum Erzengel Michel ach ähn aschdännische Arschtritt kriegt, do isser durchs schwarze Loch in die Galaxis unn war nimmi gsehe.

De Jesus awwer war bei de Angler und hodd noch ä paar gudde Sache gemacht...awwer des is äh annerie Gschicht.

(Der Grobe Leitfaden war von einem Pfälzer Musikant, das habe ich übernommen und etwas dazugedichtet...thommy müller)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur "Die Woinachtsgeschicht uff pälzisch", bissel zusammengedocktert

 

Link zu "Wachteburchpeter und die Zufriedeheit, lest die Geschichte"

 

Link zu "Kaiser Rudolf`s, liecht heute er in der Krypta, seine letzchder Ritt, seine letzchde Geschichte"

 

Ü?? -- es gibt kää "Ü" in de Palz und wenn ähns findsch, dann bhalts

 

Mundart eine Roadshow durch die palz

 

Der Ritter von Than und Daxis, war sehr galan

 

Die Lilie im Schloßhof

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer

Facebookinstagrammfollow me
 
Die Seite www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de
Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.
Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt
tominfo.de 1995 bis 2021
Die Seite bleibt Werbefrei, wer trotzdem was Spenden möchte: hier der Link
 
 
 
 
thommymueller.de - news
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine.
Derzeit werden die Seiten geändert und der DSGVO angepasst.
Es sind von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @Thommymueller.de
 
Beschwerden/Streitschlichtung
Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Seite tominfo.de nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil.