<

Computerkriminalität

Die Polizei rät

Uffbasse

Reisekriminalität

 

Suche hier:

#Uffbasse, auf gut Deutsch "aufpassen". Die Ganoven lauern überall! Kurze Zusammenfassung, ob Computer- und Reisekriminalität und sonstige Warnungen! - Die Seite ist im Moment in Arbeit!!

TEM-EDV

 

 

Fakespielchen mit UPS

Aus dem Netz:

Frage: Was ist das für eine Masche?! frägt eine Facebook-Freundin..."...Ich verstehe das nicht ����... Zum zweiten Mal wollen verschiedene Menschen etwas von mir aus Flohmarkt Gruppen kaufen und schreiben immer den gleichen Text. Was ist der Sinn der Sache?!Bitte schreib nicht, dass ich Finger weg lassen soll! Das ich für mich klar.. So blöd bin ich nicht��. Ich will nur verstehen, wie es funktioniert.

Das ist ihr Problem:

Im Verkaufsgespräch, bietet der Käufer an: "-Dagegen möchte ich Ihnen das Geld in einem Umschlag über den Kurierdienst der UPS GROUP an Ihre Adresse senden. Sobald das Geld eingegangen ist, sende ich Ihnen einen Abholservice zu Ihnen nach Hause meine Kosten, das heißt, ich sende Ihnen das Geld per UPS in bar, und sobald Sie das Geld erhalten haben, kümmert sich der Service auf meine Kosten um die Rückholung des Pakets bei Ihnen zu Hause......-"

Der Verkäufer zweifelt an der Seriösität des Kaufangebotes. Was ich auch getan hätte.

 

Im Netz finde ich folgende Aussagen, bei ähnlichen Fällen.

...Das gleiche ist mir heute auch passiert. Ich habe noch meine Adresse und eine Fake-Mail (gmx) geschickt um zu sehen was nun passiert. Die Mail war mal völlig unseriös (1000 Schriftfonts, schlechtes Deutsch usw.) und man sollte sie bestätigen da man eine 50 Euro Versicherung bestätigen sollte.Macht man schon mal nicht, Virus oder dergleichen. Ich denke aber das nun ein Fake-UPS Man kommt, dir das Kuvert gibt und 50 Euro verlang (den angeblich liegen ja in diesem Kuvert 50 Euro mehr drinnen). Wenn er sein Geld hat ist er weg und du hast 100% ein leeres Kuvert in der Hand....

Laut einem Facebook-Kommentar ist die Betrugsmasche üblicherweise wie folgt:

Wenn man zustimmt, bekommt man eine angeblich von UPS stammende Mail. Darin heißt es, man müsse 50€ als Sicherheitsleistung zahlen. (Natürlich erhalte man die 50€ dann zusätzlich zum versprochenen Geld mit dem Geldumschlag zurück.)
Bezahlung dieser 50€ erfolgt mit Paysafe-Card oder ähnlichem. Sollte man wirklich so blöd sein und darauf reinfallen ist das Geld natürlich weg. UPS/TNT wird zu keinem Zeitpunkt tatsächlich beauftragt.
Wer dies ablehnt erhält Drohungen, man würde wegen Internet-Betrugs angezeigt, Polizei sei auf dem Weg etc. Das Geld sei schließlich schon UPS übergeben wurden und der arme, arme Käufer könnte ohne die Sicherheitsleistung das ganze auch nicht mehr Rückgängig machen....

 

Fazit: Einfach die Finger weg lassen. Wenn dann doch, nicht auf die Drohungen eingehen. Die können Euch nicht verklagen. Das einzige, sie haben ggfs eure Adresse....also niemals jemand Deine Adresse geben.

 

 

 

 

 

 

Thema Onlinehandel

Fakeshops

Probleme

UPS soll Bargeld bringen?

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer

Facebooktwitterinstagramm
Hinter den Buttons sind keine Skripte oder Sharingcodes. Es sind nur Links zu meinen Seiten im Social Media Ihr könnt gerne die Seiten auf Euren Lieblingseiten sharen/teilen. lg thommy
Die Seiten www.thommymueller.de - www.tominfo.de /www.tominfo.biz sind LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller thommymueller.de www.tominfo.de
Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.
Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt
tominfo.de 1995 bis 2019
 
 
 
 
thommymueller.de - news
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine.
Derzeit werden die Seiten geändert und der DSGVO angepasst.
Es sind von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyPfalz
 
Beschwerden/Streitschlichtung
Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Seite tominfo.de nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil.
Uffbasse
Datenschutz
Dating?
Fake - Internetbetrug
Worldpasswordday
Falscher Accesspoint
Sicherheit
Facebook, Google ganz schön träckig
Der sich als Microsoftmitarbeiter ausgibt, er lebt noch und betrügt weiter
Kostenlos, oder doch nicht ganz?
Upps..mit der UPS
Gefälschte DHL Mails