@tominfo.de

   

Informieren Sie sich über Covid-19 - Infos über das Auswärtige Amt - den QR CODE, sollten Sie ihn benötigen, bekommen Sie auf dieser Seite - ACHTUNG - es besteht noch zum Teil Maskenpflicht >NEWS< Ein negativer PCR-Test max 72 Stunden alt (offizielles Papier) und in Englisch aus dem Land wo man kommt mit Passnummer. Informiert Euch aber immer auf den genannten Seiten! Es ändert sich dauernd etwas! Delta ist am kommen! Kalos Taxidi! Gute Reise!! Bleibt Gesund!! UFFBASSE!!!

Home

 

Wetter

Orte

Museen

Fauna

Geschichte

Sprache

NEWS

Anreise

Wandern

Essen

Flora

Antik

Knigge

   

Strand

Karten

Klöster

AtZe

 

willkommen
welcome
καλως ΗΡΘΑΤΕ
bienvenue
benvenuto
gratissimum
welkom
bienvenidos
hosgeldiniz

griechischer kalender

Kalender

 

Nashörner auf Samos

In einer anderen Zeitspanne - gab es sogar Nashörner auf der Insel, was nicht sehr sonderbar ist, den in 50 Mio Jahren Entwicklungsgeschichte des Nashorns oder auch gesagt des Rhinozeross, waren die Tiere natürlich fast überall zuhause. . Durch die Klimatischen Veränderungen vor 5 bis 6 Mio Jahren und einschneidenden Klimaveränderungen, ließen die Nashörner in die südlichen Gefielde (Afrika und Asien) Ende des Pleistozän zurückweichen. Auf Samos sind sie schon lange ausgestorben, man rechnet Ende des Miozäns (Miozän begann vor etwa 23,03 Millionen Jahren und endete vor etwa 5,333 Millionen Jahren)

Bei paläontologischen Expeditionen in die fossilen Fundorte des späten Miozäns im Mytilinii-Becken auf der griechischen Insel Samos wurden zahlreiche Nashornreste entdeckt, die zwei Arten von gehörnten Nashörnern darstellen: „Diceros“ neumayri (Osborn, 1900) und Dihoplus pikermiensis (Toula, 1906). . Die morphologischen Unterschiede zwischen den beiden Arten werden diskutiert. Das Fehlen des hornlosen Nashorns Chilotherium in unserer Probe, das aus früheren Samos-Sammlungen bekannt ist, wird auf das begrenzte Material zurückgeführt, insbesondere auf die stratigraphisch älteren Lokalitäten von Mytilinii-3 (MYT) und Mytilinii-4 (MLN) der Potamies-Schlucht . In den gut untersuchten Orten der jüngeren Mytilinii-1 (MTL) -Faunengruppe der Adrianos-Schlucht, Eine signifikante interspezifische Dominanz von „Diceros“ neumayri gegenüber Dihoplus pikermiensis wurde dokumentiert. Der Vergleich der Nashörner auf Samos mit anderen turolischen Orten in Kontinentalgriechenland und Westasien zeigt eine größere Ähnlichkeit mit den asiatischen, insbesondere aus Anatolien. Die deutlichen Unterschiede in der relativen Verteilung der Nashorn-Taxa zwischen den turolischen Orten im östlichen Mittelmeerraum und den angrenzenden Regionen hängen mit umweltkontrollierten Unterschieden in den Provinzen zusammen und lassen darauf schließen, dass sich auf Samos und in Anatolien im Vergleich zu Kontinentalgriechenland offenere und trockenere Lebensräume ausdehnten .

Nashorn

Nashorn Reste gefunden bei Mytilini

Quellennachweis https://www.researchgate.net/figure/a-Diceros-neumayri-Osborn-1900-from-Mytilinii-Basin-Samos-Greece-Adult_fig3_257931000

tominfo.de

1995 bis 2021

 

Fauna

Flora

Facebookinstagrammfollow me

Die Seite www.thommymueller.de/ www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de

Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.

thommymueller.de - news #mym #tominfo #samos #pfalz
Technik

Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine Cookies.

Derzeit werden viele Seiten geändert und der DSGVO angepasst. Es kann also passieren, das die Eine oder Andere Seite mal nicht richtig funktioniert. Es sind auch von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyMueller ATZE@ Trademark

Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer