thomMYMueller

Samos ist die schönste griechische Insel und liegt im östlichen Ägäischen Meer, nahe zur Türkei. Samos ist der Geburtsort des Mathematikers Pythagoras und des Philosophen Epikur und für den hier hergestellten süßen Muskatwein bekannt. Weinbau, Olivenbau haben eine lange Tradition, der Tourismus ist gut ausgebaut, aber insgesamt ruhig und gemässigt...weiter

griechischer kalender
 

 

Attischer Kalender, heute nur noch bei den Bauern in Gebrauch

 

Monatsnamen

Hekatombaion (Ἑκατομβαιών, Juli–August)
Metageitnion (Μεταγειτνιών, August–September)
Boedromion (Βοηδρομιών, September–Oktober)
Pyanopsion (Πυανοψιών, Oktober–November)
Maimakterion (Μαιμακτηριών, November–Dezember)
Poseideon (Ποσειδεών, Dezember–Januar), auch als Schaltmonat
Gamelion (Γαμηλιών, Januar–Februar)
Anthesterion (Ἀνθεστηριών, Februar–März)
Elaphebolion (Ἐλαφηβολιών, März–April)
Munichion (Μουνυχιών, April–Mai)
Thargelion (Θαργηλιών, Mai–Juni)
Skirophorion (Σκιροφοριών, Juni–Juli)

 

Hekatombaion

Der Hekatombaion (von Hekatombe) ist der erste Monat des attischen Jahres.

Metageitnion

Metageitnion (griechisch Μεταγειτνιών, auch in der Nebenform Μεταγειτονιών, Metageitonion) war ein Monat in mehreren antiken griechischen Kalendern, die auf dem ionischen Kalender fußen.Im attischen Kalender war Metageitnion der zweite, in späteren Zählungen der zwölfte Monat des Jahres nach dem Hekatombaion und vor dem Boëdromion. Im julianischen Kalender entspricht ihm ungefähr der Monat August. In Athen begann mit ihm das neue Finanzjahr, in seiner Mitte begann der bis zu dem Mysterien von Eleusis im Boëdromion anhaltende Mysterienfrieden und mit seinem Schluss endete das Militärjahr. Der Name wird auf das Nachbarfest Metageitnia, ein in diesem Monat verrichtetes Opferfest für Apollon Metageitnios, zurückgeführt.

Boëdromion

Im attischen Kalender war Boëdromion der dritte, in späteren Zählungen der erste Monat des Jahres
(Weitergeleitet von Boedromion)
Boëdromion (griechisch Βοηδρομιών, auch in der Nebenform Βαδρομιών, Badromion) war ein Monat in mehreren antiken griechischen Kalendern, die auf dem ionischen Kalender fußen. In der Form Badromios (Βαδρόμιος, auch Βατρόμιος, Batromios) erscheint er auch in dorischen Kalendern.

„Pyanopsion“

Der Pyanopsion ist der 4. Monat des attischen Kalenders.

Poseideon

Poseideon (griechisch Ποσειδεών) ist der 6. Monat des attischen Kalenders. Es ist der Monat nach dem Maimakterion und vor dem Gamelion.

Er ist nach dem Hauptfest des Monats, Poseidea, benannt, dem Fest zu Ehren des Gottes Poseidon. Im gregorianischen Kalender umfasst der Poseideon den Zeitraum vom 10. Dezember bis zum 8. Januar. Um den Solarkalender und den Lunarkalender in Übereinstimmung zu bringen, wurde ein Schaltmonat nach dem Poseideon eingeschoben, der ebenfalls Poseideon genannt wurde. Da ein Mondjahr mit zwölf Monaten im Durchschnitt nur eine Länge von etwas mehr als 354 Tagen aufweist und die Jahreslänge dem Sonnenjahr entsprechen sollte, erfolgte gelegentlich zumeist im Winter nach dem Monat Poseideon die Einfügung des Schaltmonats Zweiter Poseideon (daher auch die Bezeichnung kat archonta im Gegensatz zu kata theon, der Berechnung nach dem „natürlichen Kalender“). Aus diesem Grund wird vermutet, dass ursprünglich der attische Jahresanfang im Winter lag und der zweite Poseideon am Jahresende angefügt wurde.

Gamelion

Gamelion (altgriechisch Γαμηλιών) war ein Monat des attischen Kalenders.

Er war siebter Monat des Jahres nach dem Poseideon und vor dem Anthesterion, im julianischen Kalender entspricht ihm ungefähr der Monat Januar. Der Name wird auf ein in diesem Monat verrichtetes Opferfest für die Göttin der Ehe Hera Gamelia zurückgeführt, wenngleich weder das Epitheton Gamelia noch ein Fest dieses Namens, nach dem dieser Monat benannt sein müsste, bezeugt sind.

Für das in den attischen Phratrien im Pyanopsion gefeierte Fest Apaturia ist der Begriff Gamelia lediglich als Opfer von frisch Verheirateten bekannt, die ihre Gattinnen in ihre Phratrie einführen. Bezeugt ist allerdings ein am Ende des Gamelion gefeierter Hieros Gamos von Hera und Zeus, der wahrscheinlich mit dem Fest Gamelia zu identifizieren ist.

Dass der Monat der Göttin Hera heilig war, berichtet noch Hesychios von Alexandria. Dass in ihm die meisten Ehen geschlossen wurden erwähnt bereits Aristoteles.

 

Anthesterion

Anthesterion (griechisch Ἀνθεστηριών, „Blütenmond“) war ein Monat in mehreren antiken griechischen Kalendern, die auf dem ionischen Kalender fußen.

Im attischen Kalender war Anthesterion der achte, in späteren Zählungen der sechste Monat des Jahres nach dem Gamelion und vor dem Elaphebolion. Der Name wird auf Anthesteria, ein dreitägiges vom 11. bis zum 13. Anthesterion verrichtetes Fest für den Gott Dionysos, zurückgeführt.


Elaphebolion
Elaphebolion (altgriechisch Ἐλαφηβολιών)

Im attischen Kalender war Elaphebolion der neunte Monat des Jahres nach dem Anthesterion und vor dem Munichion. Im julianischen Kalender entspricht ihm ungefähr der Monat März. Der Name wird auf ein in diesem Monat verrichtetes Opferfest für Artemis Elaphebolos zurückgeführt, wenngleich ein Fest Elaphebolia nicht für Attika bezeugt ist.

Munichion

Im attischen Kalender war Elaphebolion der zehnte Monat des Jahres nach dem Anthesterion

Thargelion

Im attischen Kalender war Elaphebolion der elfte Monat des Jahres nach dem Munichion

Skirophorion

Im attischen Kalender war Elaphebolion der zwölfte Monat des Jahres nach dem Thargelion

 

 
Anflug
Start en wir hier, oder einfach drauf los..
Samoswetter
Wetter nicht ganz unwichtig
Ob mit dem fahrad oder boot
mit der Anreise, ob mit Flugzeug, Fähre oder eigene Anreise
Anflug auf die Insel
Sichtflug auf Samos
Fähre
Lieber gemütlich mit der Fähre?
Taxi
Ireon
Ireon Fischerdorf geblieben für Individualisten,
Kokkarie
Kokkari Strand, Essen, Bummeln - ein Kokkarist schwört auf sein Kokkari
Pythagorion
Pythagorio Yachten, Tavernen und Pythagoras
Marathokambos Bergdorf, Hafen und Votsalakia die samiotische Riviera
Vathy Hauptstadt, Museen, Shoppen
 
Die schönsten Strände sind nicht unbedingt neben dem Hotel
Wandern auf Samos
  • Kerkis über das Frauen Kloster Evangelistria zur Kapelle Profitis Ilias

Museumsbesuch Archaeologische Funde gesucht?

 
Klöster gibt es in Griechenland sehr viele, auch Samos hat seine Kl?ster
Geschichte
  • Samische Fahne der Revolution
 
Museen
 
 
Mal was unternehmen, wenn der Ort zu klein wird
Nachbarinseln
  • Samiapoulo
  • Fornie
Medien
 
Hinweise? Wissen? Schon mal gehört?
 
Erweitertes Wissen - Sprüche

Essen

Fauna & Flora Kräuter und was wächst den da?
Leute
Archaeologisch
 
  • Dodekannis 12 Inseln für die Tagesausflüge und Anreisemoeglichkeit ferry dodekkanes
Unterwegs auf der Insel
2001
2002
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020

Samos AZ (atwork)

 
Facebooktwitterinstagramm
Hinter den Buttons sind keine Sharingcodes. Es sind nur Links zu meinen Seiten im Social Media Ihr könnt aber gerne die Seiten auf Euren Lieblingseiten sharen/teilen. lg thommy
Die Seite www.thommymueller.de/ www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller www.tominfo.de

Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.
Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt
tominfo.de 1995 bis 2020
 
 
 
thommymueller.de - news
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keineCookies und verwerte auch keine.
Derzeit werden die Seiten geändert und der DSGVO angepasst.
Es sind von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyPfalz

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer