https://app.sistrix.com/en/serp-snippet-generator/sl/1b6ca923db4317a703ba37f74952605e thommymueller.de -online-
MYM@tominfo.de

Pfalz

Reisen

Samos

Uffbasse

Kontakt

Notruf

Essen

Computer

Kultur

Suchen

 

Der Mond unser direkter Nachbar.

 

Ein gesamter Mondphasenzyklus von einem Neumond zum folgenden Neumond wird auch Lunation genannt und dauert im Mittel etwa 29,5 Tage. Man unterscheidet landläufig Neumond, zunehmenden Mond, Vollmond und abnehmenden Mond. Neumond (Leerphase), Vollmond (Vollphase) und die beiden Halbmonde bezeichnet man als Hauptphasen.

 

Erdbeermond

Erdbeermond ist ein landläufiger Ausdruck für einen Vollmond im Juni. Mediale Aufmerksamkeit erlangte die Bezeichnung im Juni 2016, da in den USA und im Vereinigten Königreich der astronomische Sommerbeginn und der Juni-Vollmond am selben Tag stattfanden.  Es wird jeder Vollmond im Juni als Erdbeermond bezeichnet. Die rötliche Farbe, die etwas unheimlich erscheinen mag, entsteht vielmehr durch die spät untergehende Sonne. 

Verwechslungsgefahr: Erdbeermond ist nicht gleich Blutmond. Zu Unrecht bringen viele Menschen jedoch den Erdbeermond mit dem sogenannten Blutmond in Verbindung – beide Naturschauspiele haben jedoch nichts miteinander zu tun. Der Blutmond kommt während einer Mondfinsternis vor und färbt sich dunkelrot. Der bei einer totalen Finsternis vollständig im Kernschatten der Erde liegende Mond ist noch schwach als rötlich gefärbter Blutmond erkennbar. Ursache ist, dass das Sonnenlicht, das den Mond erreicht, einen teilweise mehrere hundert Kilometer langen Weg durch die Erdatmosphäre hinter sich hat. Durch Rayleigh-Streuung an den Molekülen der Erdatmosphäre werden die kurzwelligen blauen Anteile vom weißen Sonnenlicht deutlich stärker in andere Richtungen gestreut als die langwelligen roten Anteile. Dadurch besteht das die Erdatmosphäre passierende Licht fast nur noch aus rötlichen Anteilen. Durch die Atmosphäre wird das Sonnenlicht um maximal 2,2° nach innen abgelenkt. Daher dringt es teilweise in den Kernschatten der Erde ein und trifft somit auch auf die Mondoberfläche Bilder einer Mondfinsternis beim Austritt aus dem Kernschatten in den drei Primärfarben Rot, Grün und Blau. Im vom direkten weißen Sonnenlicht getroffenen Bereich links haben alle drei Primärfarben eine hohe Intensität. Nach rechts, in Richtung Kernschattenzentrum, nimmt die Intensität bei allen drei Farben ab. Die rechte Mondhälfte wird allerdings kaum noch von blauem Licht erreicht, und das grüne Licht ist im rechten Mondviertel äußerst schwach. Im Kernschatten sind also praktisch fast ausschließlich die roten Lichtanteile vorhanden, die für die Namensgebung eines Blutmondes ursächlich sind.

 

 


Mondkalender - Wann ist Vollmond im Jahr 2021?
Doch wann ist eigentlich Vollmond im Jahr 2021? Das verrät der Mondkalender:

Vollmond im Januar 2021: 28. Januar 2021, 20.16 Uhr
Vollmond im Februar 2021: 27. Februar 2021, 9.17 Uhr
Vollmond im März 2021: 28. März 2021, 20.48 Uhr
Vollmond im April 2021 (Supermond): 27. April 2021, 5.31 Uhr
Vollmond im Mai 2021 (Supermond): 26. Mai 2021, 13.13 Uhr
Vollmond im Juni 2021: 24. Juni 2021, 20.39 Uhr
Vollmond im Juli 2021: 24. Juli 2021, 4.36 Uhr
Vollmond im August 2021: 22. August 2021, 14.02 Uhr
Vollmond im September 2021: 21. September 2021, 01.54 Uhr
Vollmond im Oktober 2021: 20. Oktober 2021, 16.56 Uhr
Vollmond im November 2021: 19. November 2021, 9.57 Uhr
Vollmond im Dezember 2021: 19. Dezember 2021, 5.35 Uhr
Mondkalender - Wann ist Neumond im Jahr 2021?
Ein Blick in den Mondkalender zeigt auch, wann Neumond ist, man also keinen Mond am Himmel sehen kann. Im Jahr 2021 gibt es genau einen Neumond pro Kalendermonat:

Neumond im Januar 2021: 13. Januar 2021
Neumond im Februar 2021: 11. Februar 2021
Neumond im März 2021: 13. März 2021
Neumond im April 2021: 12. April 2021
Neumond im Mai 2021: 11. Mai 2021
Neumond im Juni 2021: 10. Juni 2021
Neumond im Juli 2021: 10. Juli 2021
Neumond im August 2021: 8. August 2021
Neumond im September 2021: 7. September 2021
Neumond im Oktober 2021: 6. Oktober 2021
Neumond im November 2021: 4. November 2021
Neumond im Dezember 2021: 4. Dezember 2021

Von Neumond bis Vollmond: Die vier Mondphasen
Es gibt vier verschiedene Mondphasen:

Neumond
zunehmender Mond
Vollmond
abnehmender Mond

Doch wie kommen eigentlich die unterschiedlichen Mondphasen zustande? Ganz einfach: Der Mond reflektiert das Licht, das die Sonne auf ihn wirft. Gleichzeitig bewegt er sich um die Erde, die sich um die Sonne dreht. Je nachdem, welche Position die Himmelskörper zueinander haben, wird entweder die gesamte von der Erde aus sichtbare Oberfläche des Mondes von der Sonne angestrahlt (Vollmond), nur ein Teil des Mondes (zunehmender oder abnehmender Vollmond) oder es fällt gar kein Sonnenlicht auf den Mond




 

 

 

 

Mondbilder



 

 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer

Facebookinstagrammfollow me
Folgt mir auf Facebook, Instagram
Die Seite www.tominfo.de /www.tominfo.biz ist LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Bild und Text dürfen über soziale Medien geteilt werden.
Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind deswegen geschützt und gehören Thomas Müller, www.tominfo.de, www.tem-edv.de, www.samos-online.de und weitere
Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt
tominfo.de 1995 bis 2021
MYM is trademark from thommymueller.de
Die Seite bleibt Werbefrei, wer was Spenden möchte: hier der Link - Danke
 
 
 
 
tominfo.de - news
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich und verwerte keine Cookies. Das ist eine persönliche Seite und hat keinen kommerziellen Hintergrund. Für ein Like freue ich mich aber trotzdem.
Derzeit werden Seiten geändert und der DSGVO angepasst.
Es sind von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @tominfo.de
 
Beschwerden/Streitschlichtung
Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbraucher gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Seite tominfo.de nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil.