<

MYM@tominfo.de

Historisches

Kontakt

AtZe(at work)

Computer

Aktuelles

Notruf

 

Suche hier:

Irren ist menschlich, aber für ein totales Chaos braucht man einen Computer.

 

Hier ein Sammlung von Nötig bis Unnötig - Manche Tools und Weisheiten werden von der Masse nicht mehr benötigt. Aber ich habe diese trotzdem, wer weiß, für wen, für was, warum? ...?! egal :-)

 

EUGH - neue Urteile

Als Homepagebetreiber muss man sich immer mit der neusten Rechtssprechung auseinandersetzen und diese wenn möglich sofort umsetzen.

Es gibt immer wieder Neuerungen, diese hier können schon wieder überholt sein, also immer mal auf den unten angeführten Link klicken und sich weiter informieren, aber lesen Sie erst einmal das Ganze hier.

so dürfen Cookies nur nach aktiver Zustimmung bei den Webseiten betreibern gespeichert werden. Was Cookies sind erfahrt ihr hier (=cookies)

Cookies sind nicht gefährlich, aber sie zeigen dem Webseitenbetreiber an, ah das ist die IPAdresse 192.xxxx und der war vor zwei Tagen schon da und hat sich für den Artikel XY oder für den Bericht über den Soundso interessiert. Somit kennt der Betreiber Deine Interessen und kann sich auf Dich einstellen. Gegebenenfalls kannst du auch Werbung für Deine Interessen erhalten, (=WerbeID). Auch Google-Suche speichert Deine Anfragen ab und schlachtet das für sich aus. Das Problem ist, dass Du dann auch auf anderen Webseiten, Werbung für Deine Interessen siehst. Das mag aber nicht jeder, besonders wenn er vielleicht in der Firma mal schnell surft. (Hilfreich sind dann Tools, die Deine Spuren im Internet verwischen. Am Besten erst gar nicht die Cookies aktivieren, bzw nach Gebrauch löschen) als Homepager musst Du allerdings auf Cookies hinweisen, ob Du die nun auswertest oder nicht.

Informationsfreiheit im Netz teils gestärkt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden: Das Setzen eines Hyperlinks auf eine Website zu urheberrechtlich geschützten Werken, die ohne Erlaubnis des Urhebers auf einer anderen Website veröffentlicht wurden, stellt prinzipiell keine "öffentliche Wiedergabe" dar. Für Nutzer bedeutet das, dass sie grundsätzlich auch auf rechtswidrig veröffentlichte Inhalte im Netz verlinken können. Entscheidend ist aber, dass die Verlinkenden nicht wissen, dass sie unberechtigt auf ein geschütztes Werk verweisen und nicht beabsichtigen, durch das Verlinken Gewinne zu erzielen. Im April hatte sich bereits abgezeichnet, dass das Urteil im Sinne normaler Internetnutzer ausfallen dürfte. Der EuGH-Generalanwalt Melchior Wathelet hatte in seinen Schlussanträgen die Ansicht vertreten, dass das Setzen eines Hyperlinks zu einer Website, auf der ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers Fotos veröffentlicht worden seien, an sich keine Urheberrechtsverletzung darstelle. Der EuGH hat diese Ansicht nun mit einigen Einschränkungen bestätigt.

Es ist nicht immer einfach,

die Verlinkung zu anderen Seiten, ist erst mal nicht strafbar. Wenn diese Seite aber feindliche Inhalte (Kinderpornografie, Fremdensfeindlichkeit etc) darstellt, kann sich auch der verlinkende Seitenbetreiber strafbar machen. Das kann unbewusst geschehen, wenn der Inhalt nachträglich auf der verlinkten Seite geändert wurde. Technisch gesehen, könnte man wenigstens den Status der verlinkten Seite, durch einen Screenshot festhalten, um bei einem Fall der Rechtssicherheit einen Nachweis zu haben, "was habe ich wann und zu welchem Zeitpunkt verlinkt" (URL, Zeitpunkt, Inhalt oder Auszüge des Inhalts)..was natürlich auch sehr aufwenig ist.

 

 
 

Kontakt

Impressum

AGB

Disclaimer

Facebooktwitterinstagramm folge mir
 
Die Seiten www.thommymueller.de - www.tominfo.de /www.tominfo.biz sind LSR frei - alle Artikel dürfen ohne Einschränkung verlinkt oder auf neudeutsch "geshart" werden. Alle Medien, Bilder, Texte, Videos etc. auf diesen Seiten sind geschützt und gehören Thomas Müller thommymueller.de www.tominfo.de
Die Bilder dürfen geteilt, aber nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden.
Für gewerbliche Anfragen, bitte eine Mail an Kontakt
tominfo.de 1995 bis 2019
 
 
 
 
thommymueller.de - news
Technik
Wir versuchen so gut es geht keine Cookies zu verwenden, es kann aber passieren, das wir Seiten verlinken, die ohne Cookies nicht leben können. Persönlich speichere ich keine Cookies und verwerte auch keine.
Derzeit werden die Seiten geändert und der DSGVO angepasst.
Es sind von mir noch nicht alle Seiten freigegeben/Erreichbar @ThommyPfalz
 
Beschwerden/Streitschlichtung
Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.
Allgemeine Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Die Seite tominfo.de nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren im Sinne des VSBG teil.
Magazin
Handy-Mobil
Datenschutz
BASF goes Gesichtserkennung
Fake - Internetbetrug
Worldpasswordday
Änderung des Netzwerk - durchsetzungsgesetz soll vor strafbaren Inhalten in sozialen Netzwerken schützen
KI künstliche Intelligenz
Facebook, Google ganz schön träckig
Dose cmd
Binaerycode
Win 10
Tastenkuerzel
 
Geschwindigkeitsmessung für das Internet
Smileys
EUgH
Apple - Steve Jobs, letzte Worte
 
Mobil
Sicherheit
 
Cebit 2016
Cebit 2017
Google Formatierung
Technet
 
64bit?
Vernetzung
Virenscanner
Falscher Accesspoint